ICM Archiv

09.03.2017

Planung neu gedacht! Einsatz digitaler Werkzeuge für die Produkt- und Prozessplanung

Datum: 24.04.2017 | Uhrzeit: 09:00 bis 13:00 Uhr (In-Situ Weiterbildung)

Die Möglichkeiten zur Planung, Simulation und Analyse manueller Tätigkeiten in Fertigung und Montage entwickeln sich dank digitaler Technologien rasant weiter und bieten mittlerweile interessante und praktikable Ansätze Produkte und Prozesse bereits zu optimieren, bevor sie Realität werden. Dadurch können aufwändige und kostenintensive Korrekturen und Nacharbeiten vermieden werden. Mit Hilfe moderner Software-Lösungen können Sie neben positiven gesundheitlichen Effekten auch maßgebliche wirtschaftliche Vorteile für Ihren individuellen Anwendungsfall im eigenen Haus erzielen.

 

Nutzen:

In dieser In-Situ Weiterbildung werden die neuen Werkzeuge zur virtuellen Planung von Produkten und Prozessen vorgestellt. Lernen Sie direkt vom Entwickler und Anwender imk automotive GmbH die Software ema kennen, die Ihnen eine frühzeitige Planung und Validierung von Plausibilität, Zeitwirtschaft und Ergonomie erlaubt. Egal ob Sie Anlagenhersteller sind oder selbst fertigen, neue Produkte schaffen oder alte optimieren möchten, an diesem Tag erfahren Sie praxisnah und anschaulich, welche Werkzeuge der digitalen Planung existieren und wo Sie diese im eigenen Unternehmen anwenden können. Vor allem Ansätze für das Ihr Unternehmen sollen im Dialog mit Experten erarbeitet werden.

Aufbauend auf den Erkenntnissen dieser In-Situ Weiterbildung, werden im Rahmen weiterführender Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz mögliche Potentiale im betrieblichen Umfeld erschlossen - folgen Sie uns und setzen Sie neue Anreize für Ihre Produkte und Prozesse.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Zielgruppe:

Unternehmer, Führungskräfte und Fachexperten

 

Voraussetzungen:

keine spezifischen Anforderungen

 

Veranstaltungsort: imk automotive GmbH, Amselgrund 30, 09128 Chemnitz

 

Teilnehmer:

max. 20

 

Anmeldung:

bis 17. Apr 2017 unter www.betrieb-machen.de

 

Ansprechpartner:

Dan Gläser (Konsortialpartner ICM e.V.)

Tel.: 0371 27836-160

E-Mail: dan.glaeser@betrieb-machen.de