Ergonomie

Modulbaukasten
Menschmodell

Im Rahmen eines Vorlaufforschungsprojektes entwickelte das ICM e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Mechatronik e.V. eine interdisziplinäre Applikation zur ergonomischen und sicherheitstechnischen Gestaltung und Überprüfung von Maschinen und Anlagen.

 

Ein Modulbaukasten und ein anwendungsorientiertes, ergonomisches Menschmodell ermöglichen die Gestaltung von Bedien- und Handlungsstellen bereits in frühen Phasen des Entwicklungsprozesses. Reale Arbeitsabläufe werden ohne einen physikalischen Prototypen der Maschine nachgestellt und bewertet. In der Kombination mit dem angepassten Menschmodell alaska/Dynamicus stellt Ihnen das ICM e.V. eine schnelle und kostengünstige, ergonomische und sicherheitstechnische Gestaltungsanalyse bereit. 

 

Darüber hinaus übernehmen wir in der Konzeptionsphase die Gestaltung von Zugangsöffnungen und Bedienstellen nach gültigen Normen und Richtlinien oder überprüfen bereits vorhandene Konstruktionen auf die Einhaltungen derer. Für Sie spart das teure Schulungkosten und zeitaufwändige Normenanalysen.

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Ihre vorhandenen Maschinen und Anlagen vor Ort zu bewerten. Dies kann von der klassischen Screeningmethode über Videoanalyse bis hin zum professionellen Motion Capturing mit späterer Simulation der Prozesse erfolgen.