ICM Aktuell

27.09.2018

Energy Saxony Summit 2018

ICM-Vortrag zum Projekt "Generic 48V"

Grüner Wasserstoff gilt als der Energieträger der Zukunft. In Dresden wird das Synthesegas nun auch zur Betankung von emissionsfreien Wasserstofffahrzeugen bereitgestellt. Welche weiteren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten Wasserstoff und die Brennstoffzellentechnologie in einem digitalen Energiesystem mit gekoppelten Sektoren bieten, haben Experten aus Industrie, Wissenschaft und Politik am 18. September 2018 auf der Energy Saxony Jahreskonferenz im Internationalen Congress Center Dresden diskutiert.

 

Der diesjährige ENERGY SAXONY SUMMIT zum Leitthema "SMART GREEN CITY - Grüner Wasserstoff für die intelligent vernetzte Stadt" beleuchtete an anschaulichen Praxisbeispielen aus Industrie und Forschung klimafreundliche Energieversorgungs- und Mobilitätskonzepte für den modernen urbanen Lebensraum.Staatssekretär Brangs begrüßte in seiner Eröffnungsrede die Initiative von Energy Saxony, dem HZwo e.V. sowie den Mitgliedern beider Netzwerke, die Etablierung einer Versorgungsinfrastruktur für grünen Wasserstoff sowie die Komponentenentwicklung für Brennstoffzellenfahrzeuge in Sachsen voranzutreiben, womit ein Beitrag zur Senkung von CO2-Emissionen sowie zur Stärkung der regionalen Wertschöpfung und Wirtschaftskraft geleistet werden könne. Mithilfe der Förderung des Freistaates Sachsen entstehen aktuell erste Projekte mit Wasserstoffanwendungen im Innovationscluster HZwo in Kooperation mit Flottenbetreibern im Bus-, Schienen- sowie im Flugverkehr. Solar- und Windenergie bilden dabei die Grundlage für die Erzeugung von Wasserstoff über das Elektrolyseverfahren.Die Akteure stellten in den Fachforen "SMART GREEN MOBILITY" und "SMART CITY AND PRODUCTION", sowie in einer begleitenden Ausstellung zahlreiche innovative Technologien und Geschäftsmodelle vor, die ein gänzlich neues Bild der Energielandschaft zeichnen.

(Quelle: https://www.energy-saxony.net/aktuelles/energy-saxony-summit-2018-fotodokumentation-und-praesentationen-zum-download.html