Umformtechnik

Die Frage nach alternativen, kostengünstigen und flexiblen Umformsystemen für die Fertigung von metallischen und nichtmetallischen Teilen wird immer häufiger von innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bezogen auf immer kleinere Losgrößen gestellt. Auf Basis der Entwicklung neuer Verfahrenskombinationen und die Integration innovativer Pressen- und Werkzeugkonzepte können vorhandene Bauteile oder neue Produkte effizienter und flexibler hergestellt werden.

 

Mit der ganzheitlichen Betrachtung von vor- und nachgelagerten Abläufen werden Entwicklungen entlang der gesamten Umform-Prozesskette ermöglicht.

 

Unser Portfolio erstreckt sich über: 

  • Berechnungen und Simulationen zur Materialauswahl und Umformprozessauslegung
  • Bauteiloptimierung und Werkzeugkonstruktion
  • Prototyping für Werkzeuge und Bauteile im eigenen Technikum
  • Komplette Entwicklung der spezifischen Maschinen- und Anlagentechnik inkl. Systemen zum Bauteil-Handling, der Prozessüberwachung und Qualitätssicherung

 

Die Technologie des Innenhochdruck-Umformens (IHU) bietet enormes Potential, unter anderem zur Massereduktion und Verfahrenskombination. Im IHU-Prozess wird das Bauteil aus einem Rohr geformt. Die umformtechnische Herausforderung besteht vor allem in der Ausformung enger Radien. Wandbereiche können kritisch hinsichtlich der Festigkeit sein. Bei herkömmlichen IHU-Verfahren nimmt die Wandstärke des Rohres im Bereich des Formelements in Abhängigkeit des erforderlichen Umformgrades ab. Am Institut wurde ein neuartiges IHU-Werkzeugsystem entwickelt. Das Werkzeugsystem besteht aus verschiebbaren und modularen Werkzeugsegmenten. Durch die Segmentierung ist es möglich, Profile mit mehreren nacheinander angeordneten Formelementen ohne eine Reduzierung der Wandstärke herzustellen.

 

Diese Herangehensweise ergänzt hervorragend das Maschinenkonzept einer Leichtbaupresse. Je nach Technologie erfolgen Entwicklungen im Bereich der vor- und nachgelagerten Prozesse. Neben dem klassischen IHU-Prozess werden so u.a. auch Peripherien im Bereich Presshärten, Rohrzuschnitt, Endenbearbeitung und automatische Beölung und Säuberung entwickelt. Wir fokussieren uns auf die Flexibilität der Komponenten.


Ideen weiterdenken. Innovationen entwickeln.
Erfolge transferieren.

Ihr Forschungspartner für den Mittelstand.