Technologie- und Verfahrensentwicklung

Technologieanalyse

Im Rahmen von Forschungsprojekten vertiefen wir fortwährend unser Know-how in der Entwicklung neuer Technologien bzw. in der Weiterentwicklung von Verfahren. Dabei fokussieren wir uns im Speziellen auf Technologien der spanenden Bearbeitung sowie im Bereich der Umformtechnik auf das Innenhochdruck-Umformen (IHU). Technologien aus anderen Bereichen können wir durch unsere wissenschaftliche Herangehensweise gleichfalls analysieren und Vorschläge zur Verbesserung aufzuzeigen. Wir optimieren und gestalten Prozesse durch unsere Erfahrungen aktiv und begleiten den Prozess auch in der Phase der Umsetzung. Folgende Werkzeuge stehen uns hierbei zur Verfügung:

  • Prozessanalyse (EMA, MTM)
  • Technologieentwicklung und Prozessmodellierung mittels FEM-Simulation
  • Werkzeugentwicklung (Umformtechnik, im Speziellen IHU)
  • Fertigungskonzepte (spanende Bearbeitung mit Verkettung anderer beliebiger technologischer Prozesse) - Nutzung statistischer Versuchsplanung
  • Prototyping

Prozessmodellierung

  • Prozessmodellierung von Umformprozessen im Speziellen das Innenhochdruck-Umformen
  • T-Stück
  • Außenleiterhülse
  • IHU Nockenwelle
  • Prozessmodellierung spanende Bearbeitung
  • Transfer MTH
  • Transfer BSF

Technologieentwicklung

  • für spanenden Bearbeitung
  • Technologieentwicklung im Bereich den Innenhochdruck-Umformens

Werkzeug- und Fertigungskonzepte

Werkzeug

  • Unterteilung in umformtechnische Lösungen (IHU) und spanende Bearbeitung
  • Werkzeugkopf Rohrinnenbearbeitung (Innen und Außengewinde)
  • IHU Werkzeug Kopfstützenbügel

 

Fertigungskonzepte

    Prototyping und Verfahrensentwicklung

    Die Bereiche Prototyping und Verfahrensentwicklung sind am ICM eng miteinander verbunden. Wir haben die technischen Möglichkeiten die Herstellung von Prototypen bzw. Nullserien abzubilden. Dazu stehen uns eine Vielzahl von technischen Anlagen sowie notwendige Mess- und Prüfeinrichtungen zur Verfügung. Dies sind unter anderem:

    • IHU Presse
    • Blockeinheit
    • Drehmaschine N10
    • Prüfstände im Bereich Maschinenelemente
    • verschiedene Mikroskope
    • Vorrichtungen zur mechanischen Werkstoffprüfung

     

    Beispielhaft seien hier Produkte genannt, die am ICM prototypenhaft entwickelt und umgesetzt worden sind:

    • Verteilerbalken
    • Außenleiterhülse
    • Kerben (Haltestange)
    • Wärmetauscherlamellen

    Ideen weiterdenken. Innovationen entwickeln.
    Erfolge transferieren.

    Ihr Forschungspartner für den Mittelstand.