Kooperationsnetzwerke

Das Kooperationsnetzwerk AuRoMi

Automation und Robotik für den Mittelstand

 

Das Kooperationsnetzwerk Automation und Robotik für den Mittelstand, kurz AuRoMi, wird im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

 

Das Ziel des Kooperationsnetzwerkes AuRoMi ist, die Konzeption, Entwicklung und Realisierung innovativer technischer sowie organisatorischer Lösungen im Bereich Automation und Robotik, welche den industriellen Mittelstand perspektivisch in die Lage versetzen, nicht nur die gebotenen technologischen Umbrüche zu realisieren - sondern auch von ihnen im hohen Maße wirtschaftlich zu profitieren.

 

Das Kooperationsnetzwerk Automation und Robotik für den Mittelstand wird dabei helfen, die strukturellen Defizite bei klassischen KMU, welche die effiziente Nutzung moderner Automatisierungstechnik aktuell noch erheblich behindern, systematisch zu überwinden.

 

www.auromi.de

Das Kooperationsnetzwerk MATZE

Materialzerspanung

MATZE ist ein im Rahmen des ZIM-Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand gefördertes Kooperationsnetz zur Entwicklung innovativer und systemintegrierbarer technisch-technologischer Lösungen für die Zerspanung neuer, innovativer und anwendungsorientierter Materialien. Wir bieten die solide Basis, um regionales und überregionales Wirtschafts- und Forschungs-Know-how aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk auf dem Gebiet der zerspanenden Materialbearbeitung miteinander zu kombinieren, zu verschmelzen und weiterzuentwickeln. Unser Bestreben ist es, daraus technologische Mehrwerte für die gemeinsame Konzeption, Entwicklung und Realisierung von systemintegrierbaren technologischen Fertigungslösungen Ausrichtungen abzuleiten.

 

www.materialzerspanung.de

Das Kooperationsnetzwerk FuturePro

„Nachhaltige Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit bei KMU des Maschinen- und Anlagenbaus durch maßgeschneiderte Projektmanagementsysteme“

 

Ziel des durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projektes FuturePRO ist die Entwicklung einer Auswahlmethodik für hybride Projektmanagementsysteme für produzierende kleine und mittelständische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Nach Ermittlung von Rahmenbedingungen und Merkmalen, welche Einfluss auf Projekte haben, werden die Ausprägungen verschiedener Projekttypen aufgenommen. Daraus werden Szenarien abgeleitet, welche Art Projektmanagement für welche Ausprägungen besonders geeignet ist. Abschließend wird ein Umsetzungsplan für eine erfolgreiche Implementierung erstellt.

 

www.future-pro-pms.de

Das Kooperationsnetzwerk Bahntecnet

Wir forschen für die Zukunft des schienengebundenen Güterverkehrs.

 

Das Kooperationsnetzwerk bahntecnet richtet sich inhaltlich an der Zukunftsinitiative "5L zur Realisierung des innovativen Güterwagen 2030" aus. Dazu wird Know-How aus den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Instandhaltung, Service und Infrastruktur in der Bahntechnik konzentriert um daraus entsprechende Entwicklungs- und Umsetzungsaktivitäten abzuleiten und realisieren zu können. bahntecnet wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

www.bahntecnet.de

Das Kooperationsnetzwerk Conloadsys

Simplified Container and Box Loading Systems

 

Im Rahmen des ZIM-Koop-KF-Projektes "CONLOADSYS-mobile" entwickelten die beteiligten Projektpartner gemeinsam ein neuartiges, mobiles und modular aufgebautes Mehrwegesystem zur Be- und Entladung von nicht systemkonformen Gütern in/aus standardisierte Transportbehälter (z.B. Container) für den professionellen Einsatz. Charakteristisch für das System ist der modulare Aufbau, bestehend aus Lastaufnahmesystem und Lastbewegungssystem.

 

www.conloadsys.de

Das Kooperationsnetzwerk InnveloEnergie

Verlustenergien in Elektroenergie umwandeln

 

Das Netzwerk InnveloEnergie verfolgt das Ziel Verlustenergien, die meist in Abwärme vorliegt, für das Unternehmen in Form von Elektroenergie umzuwandeln und nutzbar zu machen. Dabei wird die Nutzung der gewonnenen Elektroenergie für die Elektromobilität fokussiert. Durch eine ganzheitliche Betrachtung der energetischen Prozesse im gesamten Betrachtungsraum sollen die analysierten Potentiale durch Entwicklungen in elektrischer Energie gewandelt werden.

 

Die nutzbargemachte Elektroenergie soll in innovative Nutzungskonzepte überführt werden.

 

www.innveloenergie.de

Das Kooperationsnetzwerk MiTiBo

Mikro-Tiefbohr-Technik

 

Das Kooperationsnetzwerk "Mikro-Tiefbohr-Technik - mitibo|tec" hat Know-how aus den Bereichen Präzisions- und Tiefbohren sowie der Mikrobearbeitung mit einander kombiniert, verschmolzen und weiterentwickelt, um daraus technologische Mehrwerte für die gemeinsame Konzeption, Entwicklung und Realisierung von Fertigungssystemen innerhalb eines Baukastenprinzips abzuleiten. Durch die gezielte Vernetzung von Forschung und Entwicklung mit Produktion und Service sowie die Konzentration auf reproduzierbare und adaptierbare Lösungsansätze unterstützte mitibo|tec seine Partner auf dem Weg hin zum Anbieter hybrider "Produkt und Service - Lösungen" mit individuell ausdifferenziertem Produkt- und Dienstleistungsspektrum.

 

mitibo|tec wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

 

www.mikrotiefbohren.de

Das Kooperationsnetzwerk Prelum

Energieeffiziente Leichtbaupresse

 

Ziel war die Entwicklung und Erprobung eines Anlagenkonzeptes für verschiedene Umformverfahren, unterschiedliche Bauteilabmessungen, hohe Wandlungsfähigkeit in Bezug auf Standort und Organisation, einfache Modulbauweise, angepasst an logistische Abläufe wie den Materialfluss sowie schnelle und kostengünstige Integrationsmöglichkeit in bestehende Produktionslinien.

 

PRELUM wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

 

www.prelum.de


Ideen weiterdenken. Innovationen entwickeln. Erfolge transferieren.

Ihr Forschungspartner für den Mittelstand.